Banner

zuverlässig.

fachlich.

patientenorientiert.


Wissen.
Image

Firmenportrait

Machen Sie das Klinikum am Weissenhof, Zentrum für Psychiatrie in Weinsberg auch zu Ihrem Ding und starten Sie bei uns voll durch!

In unserem psychiatrischen Krankenhaus werden in sieben eigenständigen Kliniken verschiedener Fachrichtungen an sieben Standorten jährlich rund 17.000 Patient*innen stationär, tagesklinisch und ambulant behandelt. Mit rund 1.650 Mitarbeitenden ist das Klinikum einer der größten Arbeitgeber der Region Heilbronn-Franken. Das Klinikum am Weissenhof ist als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Heidelberg anerkannt und in die Lehre im Fach Psychiatrie und Psychotherapie der Medizinischen Fakultät eingebunden.


Wir möchten Sie gerne als Psycholog*in in unserer Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie in einem der beiden Teilbereiche einsetzen und gehen davon aus, dass Sie Interesse an der Forensischen Psychiatrie und Psychotherapie sowie der Behandlung psychisch kranker bzw. suchtkranker Patient*innen haben.

Die Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie verfügt über insgesamt 169 Planbetten. In beiden Bereichen verfügen wir jeweils über eine geschlossene Aufnahmestation, eine geschlossene Motivationsstation und im Bereich der nach § 63 StGB untergebrachten Patient*innen haben wir zusätzlich eine halboffene Rehabilitationsstation bzw. im Bereich der nach § 64 StGB Untergebrachten eine offene Entwöhnungsstation. Unsere Forensische Fachambulanz betreut einen Großteil der Patient*innen nach der Entlassung aus dem Maßregelvollzug weiter.

Zur Verstärkung des Teams unserer Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie suchen wir ab sofort Sie als


Diplom-Psycholog*in oder Psycholog*in M.Sc. (w/m/d)

in Voll- oder Teilzeit

Ihre Aufgaben

Die psychiatrisch-psychotherapeutische Arbeit zielt weitest möglich auf ein individuell und Indikativ ausgerichtetes Behandlungskonzept für die einzelnen Patient*innen ab und wird von einem multiprofessionellen Team getragen. Daher ist eine enge Zusammenarbeit innerhalb des Teams, bestehend u.a. aus Ärzt*innen, Psycholog*innen, Sozialdienst, verschiedenen, teils im Kreativbereich arbeitenden Fachtherapien und Pflege insbesondere innerhalb des forensischen Settings von großer Bedeutung.

Die zentralen Tätigkeitsfelder für Psycholog*innen bestehen hierbei u.a. in der Psychotherapie im Einzel und/oder Gruppensetting und deren Dokumentation sowie in den Bereichen Diagnostik und Therapie- und Lockerungsplanung. Hinzu kommen die Teilnahme an Teambesprechungen, Visiten und Supervisionen sowie die Ausarbeitung von Stellungnahmen zu Therapieverlauf und Prognose der Patient*innen an die zuständigen Justizbehörden.

Ihr Profil

  • Interesse an forensischen Fragestellungen
  • Psychiatrisch-psychotherapeutische oder suchttherapeutische Vorerfahrung und Erfahrung in Gruppentherapie ist wünschenswert
  • Interesse an der Weiterentwicklung vorhandener stationärer, teilstationärer und ambulanter Therapiekonzepte
  • Bereitschaft zur Psychotherapieausbildung
  • Einsatzfreude und Teamfähigkeit

Unser Angebot

  • ein interessantes und entwicklungsfähiges Betätigungsfeld in einem jungen und aufgeschlossenen Team
  • Freiräume für selbständiges und verantwortliches Arbeiten
  • vielfältige, umfassende interne und externe Weiterbildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten
  • Unterstützung bei notwendigen Qualifikationen
  • Möglichkeit zur Erstattung von psychologischen Zusatzgutachten unterschiedlicher Fragestellungen

Zusatzinfos

Ein wertschätzender Austausch, Angebote zur individuellen Work-Life-Balance sowie zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind bei uns wichtiger Bestandteil. Ob Betriebliches Gesundheitsmanagement, die klinikeigene Kita oder die schöne Arbeitsumgebung – bei uns können Sie die täglichen Herausforderungen gelassen meistern.

  • Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung!

Kontaktangaben

  • Für nähere Auskünfte steht Ihnen unser Oberarzt der Klinik für Forensik, Herr Dr. Döring unter Tel. 07134-75-1702 gerne zur Verfügung.
  • Ihre Ansprechpartner in der Personalabteilung: Herr Jan Kümmerer Tel. 07134-75-4214
  • Die Inklusion von Menschen mit Behinderung entspricht unserem Selbstverständnis und wir begrüßen daher Ihre Bewerbung
Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung